„Hier wird auch der Musiker voll und ganz verstanden“